Treffpunkt Katharinenschule

Großes Interesse bei Plandiskussion Mit Akkordeonmusik wurden die Teilnehmer der öffentlichen Plandiskussion zum Bebauungsplan-Entwurf Hamburg-Altstadt 42 begrüßt. Was hier so bürokratisch-sperrig als Hamburg-Altstadt 42 bezeichnet wird, ist die Bebauung des Geländes der Katharinenschule neben der Katharinenkirche. Rund 200 Bürger fanden den Weg in die Aula der Schule, die im Sommer in die HafenCity umziehen wird. […]

Erstes Einzelhandelsgeschäft am Kaiserkai öffnet

Das wird ein schönes Geburtstagsgeschenk, dass sich Oliver Anhuth in der HafenCity macht. Fast genau zu seinem neununddreißigsten Geburtstag eröffnet der studierte Marketing-Fachmann den ersten echten Einzelhandelsladen in der HafenCity. Der Gaastra-Flagship-Store im Kaiserkai ist trotz des großen Namens kein Teil einer Kette, sondern ein Risiko, was der eigentlich Branchenfremde selbst trägt. Mit diesem Engagement […]

Ökumenischen Frauenbegegnungstag am 25. April 2009

…in der Ökumenischen Kapelle HafenCity… Spiritualität – Fremde Heimat oder Heimat in der FremdeUnd: Kann Ökumene Spaß machen?  Lachen, intensive Gespräche, Gesang und Nachdenklichkeit erfüllten die Begegnungen der 62 Frauen in und um die Kapelle der „ Brücke – Ökumenischens Forum HafenCity“ am 25. April 2009. Der Malteser Hilfsdienst mit Zelt, Stehtischen und Verköstigung, das […]

Betonwüste HafenCity?

Unter diesem Titel machte am Dienstag die "Bild" Hamburg Schlagzeilen mit der HafenCity. Dieter Becken, gescheiterter Investor der "Living Bridge", Andy Grote von der SPD und eine Reihe von Stimmen aus dem Volk kritisieren Bauten und Konzepte in der HafenCity. Dabei spielt natürlich der Schulhof auf dem Dach der Schule wieder eine Rolle und die […]

Erste Demonstration am Kaiserkai

1.Mai Demonstration führt durch die HafenCity!  Dem Euromayday gebührt die Ehre der Premiere. Am 1.Mai führt die Route des Demonstrationszuges des "Euromayday" vom Sandtorkai über den Kaiserkai zu den Magellan-Terrassen, wo eine Zwischenkundgebung stattfindet. Über die Kibbelstegbrücke werden die Demonstranten die HafenCity wieder verlassen. Die "Parade(Demo) für ein bedingungsloses Grundeinkommen" wird bei der Polizei als […]

Segler doch zugelassen

Einigung im Streit um Traditionsschiffe! Am Montag haben sich das Bundesverkehrsministerium und die Hamburger Behörden auf einen Kompromiss geeinigt. Demnach dürfen jene Großsegler und Segelschiffe am Hafengeburtstag teilnehmen, die zumindest ein gültiges Anti-Terror-Zertifikat ihres Flaggenstaates haben. Gefordert war ein Zertifikat nach dem "International Ship and Port Facility Security Code", den nicht alle Schiffe nachweisen können, […]

Hochwasserschutz im Bereich der Kornhausbrücke

Sehr geehrte Damen und Herren, der Hochwasserschutz im Bereich der Kornhausbrücke wird verbessert! 1. Was wird gebaut?Im Bereich der Kornhausbrücke werden moderne Hochwasserschutztore gebaut. 2. Wann wird gebaut?Die Bauarbeiten beginnen am 11. Mai 2009. Im Anschluss erfolgen Arbeiten des Straßenbaus imBereich der Straßen Bei St. Annen und Brandstwiete vom Knoten St. Annen bis nördlich der […]

Shortcuts vom Wochenende

Falsche Alarme … Viel "Spaß" hatten am Sonntag Feuerwehr und Polzei mit dem Gebäude am Sandtorkai 60. Immer wieder gab es Fehlalarm und die die Polizei und Feuerwehr rückte mit zwei Löschzügen an. Interessanter Nebenaspekt: Die anlaufende Entlüftungsanlage war so laut, dass die Ankunft der Löschzüge schon auf den Pontons vorhergeahnt werden konnte. MCL macht […]

Hafengeburtstag ohne Windjammer?

Das wäre bitter für den Hamburger Hafengeburtstag: nach einer Meldung des Senders NDR 90,3 sollen die etwa 20 Traditionssegler in diesem Jahr nicht zur Veranstaltung zugelassen werden – wegen fehlender Anti-Terror-Zertifikate. Dabei sollte der Hafengeburtstag erstmals auch auf dem Traditionsschiff-Anleger im Sandtorhafen gefeiert werden. Ohne die Segler blieben da wohl nur Buden und Barkassen. In […]

Klassenzimmer unter Segeln kehrt zurück

183 Tage auf See Dreissig bayerische Zehntklässler wurden heute bei der Ankunft der Regina Maris im Sandtorhafen von ihren Eltern und Angehörigen mit Picknik und Begrüßungshupkonzert erwartet. Die 183 Tage dauernde Fahrt ist Teil des Projektes "Klassenzimmer unter Segeln" mit dem die Universität Erlangen alternativen Unterrichtsmethoden ausprobieren will, um gezielt die Persönlichkeitsentwicklung und soziale Kompetenz […]